top of page
  • SDR

Göttin Isis und Ankh

aus:

2016 Chiang Mai Ascension Conference,

2016 Taipei Ascension Conference


Die Göttin Isis ist die Göttin mit den Millionen Namen.


Sie ist eine großartige Mutter und eine großartige Schwester. Sie ist sowohl eine Mutter als auch eine Schwester für mich, sie ist die Tochter von Nut, dem Gott des Himmels und die Tochter der Galaxie, sie ist auch die Göttin der Sonne und des Mondes, sie ist die Göttin Isis. Sie hat die Krone des Throns, sie hat Flügel, und ihre Flügel stehen für die Transformation des inneren Wirbels und der Freiheit, was bedeutet, dass wir zu Engeln des Lichts werden.


Zwei Schlangen, die die Göttin Isis umgeben, repräsentieren die Kundalini-Energie. Alte indische Schriften beschreiben, dass die linke Hand eine weibliche Schlange namens Ida ist; die rechte Hand ist eine männliche Schlange namens Pingala und die dritte Schlange - Sushumna - befindet sich im zentralen Kanal der sieben Chakren. Zwei Schlangen, Ida und Pingala, bewegen sich um den zentralen Energiekanal in einer Aufwärtsspirale. So erlebe ich auch die Gegenwart der Göttin.


Isis ist wie meine göttliche Schwester und meine Mutter. Ich fühle, dass sie wie eine ganze Galaxie ist. Sie ist die Göttin aller heiligen Magie und Liebe. Sie ist die Göttin von Sonne und Mond. Sie ist die Göttin mit den zehntausend Namen.


Isis bedeutet Göttin des Throns. Ihr Name in Asien ist Guanyin (nicht die gleiche Göttin, aber sie haben einen ähnlichen Archetyp)

In den alten Mysterienschulen der Isis gab es viele Rituale, die mit Milch zu tun hatten. Die Hörner auf ihrem Kopf stehen für das Stillen. Als ich schwanger war, spürte ich, dass es ein Wunder war, schwanger zu sein. Eine Mutter kann ihr Kind mit ihrer Muttermilch nähren. Die Muttermilch einer Mutter ist voll von ihrer Liebe. Je mehr Liebe da ist, desto mehr Milch hat sie. Die Muttermilch symbolisiert lebensspendende Energie. Das Spiralbewusstsein der Göttin ist der Schlüssel zur Erschaffung von Leben. Der Embryo eines jeden Lebewesens wächst in einer Spirale. Die Spirale ermöglicht es dem Embryo, sich automatisch umzudrehen und zu beginnen, Arme, Beine und Organe zu entwickeln. Jeder von uns hier ist gleich, abgesehen von unserer Haar- und Hautfarbe. Dies ist ein Wunder.



Ich möchte euch mein magisches Artefakt vorstellen - Ankh (das Amulett des Lebens). Die Form des Ankh sieht nicht nur wie eine Lichtsäule aus, sondern auch wie eine Person. Der obere Teil des Ankh ist eine Gebärmutter und der untere Teil ist ein Penis. Das Ankh symbolisiert die Vereinigung von männlichen und weiblichen Energien. Der obere Teil des Ankh wirkt wie ein weiblicher Körper, der Seelen in diese physische Welt bringen kann. Der obere Teil ist ein Portal.


Die Schwesternschaften der Rose und die von der Göttin Isis gebildete Schwesternschaft verwenden den obere Teil des Ankh (das Portal), um den Geist und den Atem Gottes in die reale Welt zu bringen.Der Gral des Lichts selbst ist auch ein Wirbel der Konversion/Inversion. Wir werden heute gemeinsam einen Gral bilden. Ich werde die Göttin Isis in meinen Körper einladen. Dann werde ich den Atem des Lebens in alle Richtungen bringen. Wie Oben, so Unten.


Jetzt werde ich euch zeigen, wie man einen Objekt verzaubert. Ein Ankh muss viele Male mit den Fünf Elementen verzaubert werden.

Ich segne jetzt mein Ankh mit Wasserenergie.

Ich reinige und segne diesen Ankh jetzt mit Feuer-Energie.

Ich segne meinen Ankh mit Erdkraft.

Ich segne meinen Amboss mit dem Wind-Element.

Ich segne mein Ankh mit dem heiligen Äther.

Die Kraft der fünf Elemente macht meinen Ankh zu einem mächtigen Artefakt.


Die Göttin Isis besitzt ein magisches Artefakt, das Leben wiederbeleben kann. In der ägyptischen Mythologie wird erwähnt, dass Isis Osiris wiederbelebte. Ihre Flügel symbolisieren, dass sie ein engelhaftes Wesen ist. Sie ist ein sehr wichtiges aufgestiegenes Wesen. Wenn sie ihre Flügel ausbreitet, aktiviert sie tatsächlich einen Wirbel der Konversion/Inversion in ihrem Nabel-Chakra und dehnt ihn durch ihre Hände nach außen aus. Diese Bewegung bedeutet, dass wir ein Portal öffnen, das uns das Fliegen ermöglicht.


Das Ankh ist ein Artefakt der Göttin Isis. Es kann Lebensenergie in einen physischen Körper bringen. Wir werden jetzt ein Ritual für die Göttin durchführen. Isis Astara wird die Göttin Isis in ihren Körper einladen. Sie wird dann den Atem des Lebens zu allen Anwesenden schicken. Wie Oben, so unten. Wir werden einen Diamanten des Aufstiegs erschaffen. Gemeinsam werden wir zu einem heiligen Gral aus Licht und Liebe. Dies wird den Weg in eine neue Zukunft für die Menschheit eröffnen.

0 comments

Comentarios


bottom of page